"Mama, Papa ich will zur Feuerwehr!!!"

Damit Sie, liebe Eltern, nicht im Dunkeln stehen, haben wir auch hier ein paar Informationen zusammengetragen, damit Sie wissen, was die Kinderfeuerwehr ist und was dort so gemacht wird.

Wo werden Kinderfeuerwehren angeboten?

Kinderfeuerwehren gibt es zur Zeit in Abenden und in Embken. Wir Arbeiten an der einrichtung weiterer Gruppen in Schmidt und Nideggen. Eltern aus den Ortschaften ohne eigene Kinderfeuerwehrgruppen können ihre Kinder gerne in die Gruppen nach Abenden und Embken bringen.

Was wir machen?

Bei der Kinderfeuerwehr geht es in erster Linie um Spiel und Spaß. Indem wir gemeinsam basteln, spielen oder auch zusammen das Feuerwehrhaus, die Feuerwehrfahrzeuge und die verschiedenen Geräte kennenlernen. Wir nehmen auch an Zeltlagern, Spiel ohne Grenzen teil und veranstalten Ausflüge, es ist für viel Abwechslung gesorgt.

Eine Ausbildung an bzw. mit technischen Geräten findet in der Kinderfeuerwehr aufgrund des Alters noch nicht statt. Wir vermitteln den Kindern auf spielerische Art das richtige Verhalten in Notsituationen. Zum Beispiel: "Wie setze ich einen Notruf ab?".

In diesem Sinne behandeln wir die Themen: Brandschutzerziehung, Verkehrserziehung, Umweltschutz und die Förderung der Teamfähigkeit und der sozialen Kompetenz.

Wer darf mitmachen?

Jedes Kind im Alter von 6-12 Jahren ist herzlich eingeladen mitzumachen. Die Teilnehmerzahl ist leider auf aus personellen und organisatorischen Gründen beschränkt. Ab dem 10. Lebensjahr wechseln die Kinder in die Jugendfeuerwehr ihres jeweiligen Ortes.

Wie kann mein Kind mitmachen?

In der Regel schauen sich Neulinge zwei bis drei Dienste an. Wenn sie dann gefallen daran haben und gerne ein fester Bestandteil der Gruppe werden möchten, können Sie als Erziehungsberechtigter einen Aufnahmeantrag erhalten, ausfüllen und diesen einfach beim nächsten mal wieder mitbringen.

Ist mein Kind versichert?

Auch die Kinder sind über die Feuerwehrunfallkasse versichert. Dazu zählt jeder Dienst bei der Feuerwehr, z.B. Übung, Ausbildung, Unternehmungen.

Wie trifft sich die Kinderfeuerwehr?

In der Regel trifft sich die Kinderfeuerwehr einmal im Monat jeweils Donnerstags.

Wer betreut die Kinder ?

Sowohl in Abenden wie auch in Embken steht glücklicherweise ehrenamtliches Fachpersonal zur Verfügung. Die Betreuerinnen der Kinder sind alle im Kinder und Jugendbereich tätig.

Sie haben noch weitere Fragen?

Dann kommen Sie doch einfach bei einem der nächsten Treffen mit ihrem Kind mit, um als unser Gast dabei zu sein. Wir wollen nicht nur Ihr Kind, sondern auch Sie kennenlernen!
 
Für weitere Fragen zur Kinderfeuerwehr und deren Aktivitäten stehen ihnen unsere Ansprechpartner zur Verfügung.

puetzStadtkinderfeuerwehrwart
Marco Pütz
Liebergstraße 10
52385 Nideggen
Tel.: 02425-903181
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
 
 
schoeppenstellv. Stadtkinderfeuerwehrwartin
Nicole Schöppen
Liebergstraße 10
52385 Nideggen
Tel.: 02425-909280
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
 
 
 

Ihr Kind möchte zur Jugendfeuerwehr, sie haben jedoch noch einige Fragen ?

Auf dieser Seite haben wir einige Informationen für Sie bereit gestellt um die häufigsten Fragen zu beantworten.

Was ist die Jugendfeuerwehr ?

  • Die Jugendfeuerwehr ist ein teil der Feuerwehr Nideggen.
  • Die Jugendwarte und Betreuer sind Feuerwehrangehörige der Einsatzabteilungen und haben an einem Jugendgruppenleiter-Lehrgang teilgenommen.
  • Im Rahmen von unseren Übungsdiensten wird das feuerwehrtechnische wissen altersgerecht vermittelt.
  • Spiel und Spaß kommen hierbei nicht zu kurz.
  • Die Teilnahme an Wettkämpfen, Besichtigungen stehen genauso auf dem Programm, wie auch Grillabende am Lagerfeuer und Ausflüge oder Zeltlager.

Wie alt muss mein Kind sein ?

  • In die Jugendfeuerwehr können Mädchen und Jungs ab dem 10. bis zum vollendeten 17. Lebensjahr aufgenommen werden. Die Aufnahme muss mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten beantragt werden.

Wie kommt mein Kind in die Jugendfeuerwehr ?

Ist mein Kind versichert ?

  • Keine Sorge. Ihr Kind ist während der Zeit bei der Jugendfeuerwehr, auf dem Weg von und zur Feuerwehr, sowie bei Unternehmungen der Jugendfeuerwehr über die Unfallkasse NRW versichert. Die Stadt Nideggen hat für ihre angehörigen der Feuerwehr noch zusatzversicherungen abgeschlossen.

Nimmt die Jugendfeuerwehr auch an Einsätzen teil ?

  • NEIN !!! Ihr Kind fährt definitiv nicht zu Einsätzen. Einsätze werden ausschließlich durch die Einsatzabteilungen gefahren. Die Aufsichtsplicht ist auf jeden Fall sicher gestellt. Laut BHKG können Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr an Einsätzen teilnehmen. In Nideggen wird das aus Sicherheitsgründen jedoch nicht Praktiziert.

Was kostet mich das ?

  • Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos.
  • Alle benötigten Ausrüstungsgegenstände wie Uniform, Helm, Handschuhe und Stiefel werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Weitere Fragen ?

Haben sie noch weitere Fragen ? Dann nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf.

Jugendflamme

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens und wird in drei aufeinander folgenden Stufen aufgeteilt.

Stufe 1
Bei der Stufe 1 wird die Zusammensetzung des Notrufes abgefragt und simuliert. Weiterhin müssen die Jugendlichen drei Knoten und Stiche anfertigen und drei feuerwehrtechnische Aufgaben bewältigen, welche sich aus verschiedenen Aufgabenfeldern zusammensetzen können.

Stufe 2
Hierbei werden fünf Aufgaben aus dem Bereich Fahrzeug- und Gerätekunde und zwei Aufgaben aus dem Bereich der Technik gestellt. Außerdem müssen die Jugendlichen noch ein sportliches Spiel bewältigen, um mit der Jugendflamme Stufe 2 ausgezeichnet zu werden.

Stufe 3
Bei der Stufe 3 werden diverse Fertigkeiten aus der Feuerwehrtechnik abgefragt. Weiterhin müssen die Jugendlichen einen Erste Hilfe Kurs absolviert haben und anwenden können.
Eine weitere Aufgabe ist eine öffentlich wirksame Einzel- oder Gruppenarbeit wie z.B. ein Theaterstück. Zusätzlich muss das Jugendfeuerwehrmitglied die Leistungsspange erhalten haben.

Leistungsspange

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrmitglied in seiner Laufbahn erreichen kann. Die Prüfung für die Leistungsspange können Jugendfeuerwehrmitglieder ablegen, die mind. 15 Jahre alt sind und mind. ein Jahr Angehöriger einer Jugendfeuerwehr sind. Die Prüfung wird in einer Gruppe abgenommen, die aus neun Mitgliedern bestehen muss.

In folgenden Bereichen werden die Prüfungen abgelegt:

  • Auslegen einer Schlauchleitung als Schnelligkeitsübung"
  • Kugelstoßen
  • Staffellauf
  • Löschangriff
  • Beantwortung von Frage

Außerdem spielt das Auftreten der Gruppe eine große Rolle!

Bundeswettbewerb

Der Bundeswettbewerb (BWB) der Deutschen Jugendfeuerwehr (JF) ist ein Wettbewerb, der alle zwei Jahre auf Bundesebene und jährlich auf Landes-, Bezirks-, Kreis- und ggf. Gemeindeebene ausgeführt wird. Es ist der wichtigste Wettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr. Die teilnehmenden Jugendfeuerwehr-Gruppen müssen zunächst bei Gemeinde- bzw. Kreiswettbewerben antreten und können sich dort für die jeweils nächsthöhere Ebene qualifizieren.Der Bundeswettbewerb besteht aus einer Löschübung gemäß Feuerwehr-Dienstvorschrift 3 , sowie einem 400-Meter-Staffellauf. Jede Mannschaft besteht aus einer Löschgruppe (9 Jugendfeuerwehrler) sowie einem Ersatzmann. Der Ersatzmann darf eingesetzt werden, wenn ein Mitglied der Gruppe erkrankt, sich beim Wettbewerb verletzt oder aus anderen wichtigen Gründen ausfällt.

Kreiszeltlager

Das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren findet alle zwei Jahre statt. Der Austragungsort wechselt jedes mal in eine unserer 15 Kommunen des Kreises Düren. Die Jugendfeuerwehren aus dem ganzen Kreis treffen sich dort für 3 Tage, um das Miteinander zu pflegen.

Stadtzeltlager

In den Jahren in denen kein Kreiszeltlager durchgeführt wird, findet in der regel ein Stadtzeltlager statt. Die Jugendgruppen der Stadt Nideggen veranstalten dann ein dreitägiges Zeltlager mit vielen aktivitäten, zumeist in der Nähe, Jugendzeltplatz Finkenheide oder Tiefenbachtal.

bergs
Jugendwart Nideggen
Markus Bergs
Auf der Erdmaar 43
52385 Nideggen
Tel.: 02427-9057224
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
fabritius
stellv. Jugendwartin Embken
Lydia Fabritius
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
platzhalter
stellv. Jugendwart Embken
Jens Berendt
Amselweg 16
52385 Nideggen
Mail
boltersdorf stellv. Jugendwart Schmidt
Stefan Boltersdorf
Meerheck 20
52385 Nideggen
Tel.: 02474-6121
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
platzhalter stellv. Jugendwartin Schmidt
Janina Breuer
Monschauer Straße 48
52385 Nideggen
Tel.: 02425-993850
Mail